Tag 3 #Lyrik­no­vem­ber: Farbe

von | Nov 3, 2020 | Texte | 0 Kommentare

Far­be bekennen!

Ich fan­ta­sie­re über unse­re Zukunft mal so ins Blaue hinein.
Du: „Bei mir kommt nur wei­ßes Rau­schen an.“
Da sehe ich rot.
Du, förm­lich gelb vor Neid: „Du immer mit Dei­nen ver­rück­ten Ideen … hast ja kei­nen roten Faden, so kom­men wir nie auf einen grü­nen Zeig!“
Ich wünsch­te mir, mei­ne Unbe­schwert­heit wür­de abfär­ben! Ich ste­he auf und hole mei­ne rosa­ro­te Brille.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.